Kein Übernatürliches mehr?

 

Der Vatikan hat neue Normen für die Unterscheidung „angeblicher übernatürlicher Phänomene“ erlassen, ohne den Bischöfen jedoch die Befugnis zu überlassen, mystische Phänomene als vom Himmel gesandt zu erklären. Wie wird sich dies nicht nur auf die laufende Unterscheidung von Erscheinungen, sondern auf alle übernatürlichen Wirkungen in der Kirche auswirken?Weiterlesen